Biontech-Boss Sahin:

Keine klinischen Studien mehr für weitere Impfstoffe Nebenwirkungen sind für den Träger des Bundesverdienstkreuzes kein Thema

Kurze Anmerkung dazu, was ich auch schon vor dem C-Impf-Start erläutert habe - umschrieben mit einem Wasserwerk- Vergleich zum Kreislauf des Menschen:

Da kommt einer vom “Wasserwerk namens Şahin-Uğur“ und behauptet doch tatsächlich, dass er “rote Farbe" in den Wasserturm schmeiße und diese nur im ersten Haushalt ankäme, dort bleibe und von da aus ihre Wirkung entfalte.

Also alles quasi nur von der Skelettmuskelzelle im Oberarm aus geschehe.

Also mal ganz deutlich:

WIE LEBENSFERN IST DAS EIGENTLICH !?

Schon damals sagten einige Kritiker und ich auch: Wo ist überhaupt der Off-Schalter nach Betätigung des On-Schalters !?

Und warum hat dieser “Wasserwerksmensch“ eigentlich sofort das Bundesverdienstkreuz am verlängerten Band erhalten - bei "bedingter Zulassung", die von manchen auch als “Notzulassung“ bezeichnet wird !?

Es handelt sich ja nicht um den weltweit erfolgreichsten chirurgischen Eingriff, also etwa um den Einbau einer zementierten Hüftendoprothese. 

Für mich hört sich das Ganze stark nach Werbemaßnahme an.

Hat Verdienstkreuz gar mit noch mehr Verdienst in der Goldgrube 12 zu tun? (Falls Sie noch nicht wissen sollten, wo C-Impfstoffhersteller so sitzen.)

Ich frage nur für mich, der seit Monaten schon nichts mehr verdienen darf, weil er als gesunder und nicht gecimpfter, testfreier Arzt ja zurzeit nicht arbeiten darf. Gibt ja andere "Ärzte", die sollen ca. 720,-€ pro Schicht im C-Impfzentrumabgeholt haben. Zu diesen gehöre glücklicherweise nicht! 

Tja, aber so fällt man als Nicht-Reingefallener durch die Reingefallenen zumindest übergangsweise finanziell auf die Nase. 94% der Ärzte sollen ja wohl auf die Cimpfung reingefallen sein.

Fast unglaublich.

Fast!

Ein bisschen aus der Chronik der "Erfolgsgeschichte"